• Wir suchen dich!

    Motivierte/r Allrounder/in für Schank und Zimmer gesucht!!!

    Du bist engagiert, zuverlässig, flexibel, hast ein freundliches, gepflegtes Auftreten und willst in einem jungen, professionellen Team auf unserer Schutzhütte mitarbeiten?

    Dann melde dich per mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt unter 07564/20602 bei Michael Heinrich!

    (Kost und Logis frei, Gehalt je nach Qualifikation und Vorkenntnisse!)

    Wir freuen uns auf dich!

     
  • Neutour: Steh auf Manderl 6SL/4+

    Weiterlesen...  
  • Kühkar Klettergarten saniert

    Weiterlesen...  

 


Aktuelles Wetter

© wetter.net

 


AV tklinz 4c pos

Linz SALEWA STORE pos

alpine-pearls-fbshare

Hinterstoder Logo
pyhrn 3c
via-alpina id40772
so schmecken die Berge Logo

Aufstieg: 1.900m, ca. 7,5 Std.

Westalpenflair in den Ostalpen!

Vom Prielschutzhaus auf dem Weg Nr. 201 zuerst Richtung Großer Priel, bei der Weggabelung (~1.530m) links halten und Richtung Spitzmauer weiter, durch die Klinserschlucht bis zur Klinserscharte (1.805m). Geradeaus flach Richtung Temlbergsattel und hinauf zum flachen Plateau am Fleichbanksattel. Nun etwas linkshalten im bergauf und bergab zum Fuße der Schermberg Südflanke (Vorsicht Dolinen!). Jetzt links hinauf zum Sattel und nach rechts über den Grat zum Gipfel. 

Im Kar unter den Felsen des Sauzahns  nordöstlich zur Welserhütte (1.815m) abfahren und Wiederaufstieg zur Arzlochscharte (1.985m). Abfahrt ins Kirtagkar bis zur oberen Salmeralm (1.581m) und von dieser über Latschenhänge in südwestlicher Richtung ins Goldkar abfahren. Wiederaufstieg über den Bloßkogel (1.540m)  zurück zum Prielschutzhaus.

Fotos zur Skitour auf den Schermberg

Schermberg umrundungSchermberg umrundungSchermberg umrundungSchermberg umrundungSchermberg umrundung

ss

 

Interaktive Skikarte


Skitour Schermberg auf einer größeren Karte anzeigen