• Neutour: Steh auf Manderl 6SL/4+

    Weiterlesen...  
  • Kühkar Klettergarten saniert

    Weiterlesen...  
  • Neu abgesicherte Klettertouren

    Es gibt wieder zwei neue gut abgesicherte Kletterrouten für euch.

    1. Jonalu
      Schwierigkeit: 7/ 1xA1
      mit 5SL am Brotfall   

    2. Im Himmel mit Fred
      Schwierigkeit: 6
      mit 6SL am Kressenberg Weiterlesen...  
    3. Klettergarten saniert & erweitert

      Der Prielschutzhaus Klettergarten wurde komplett saniert.

      Weiterlesen...  

 


Aktuelles Wetter

© wetter.net

 


AV tklinz 4c pos

Linz SALEWA STORE pos

alpine-pearls-fbshare

Hinterstoder Logo
pyhrn 3c
via-alpina id40772
so schmecken die Berge Logo

Aufstieg: 960 Hm/3,5 Stunden

Eine der schönsten Abfahrten der Alpen

Durch die Klinserschlucht bis zur Abzweigung Spitzmauer Dietlhöhe. Hier nach links in südlicher Richtung zwischen Weitgrubenkopf und Temelberg die so genannten Weitgruben bis zur Dietlhöhe (Wintermarkierung). Noch den kurzen Anstieg in westliche Richtung zum Bösenbühelsattel und über die Südhänge zum Gipfel des Feuertalberges. Vom Bösenbuhlsattel hat man auch die Möglichkeit den Bösenbühel 2277m und den Hochkasten zu besteigen.

Abfahrt: über die Dietlhöhe zum Dietlgut

Vom Bösenbühlsattel zurück zur Dietlhöhe abfahren, die Einfahrt befindet sich unter den Nordwänden des Bösenbühels. Entlang der Wände, anfangs flacher, dann über einige Steilstufen (unten meist Lawinenreste) in dem schönen Tal abwärts zur Waldregion.

Linkshaltend im Wald Talauswärts zu einer flachen Forststraße, über die man zum Dietlgut gelangt. Von hier mit dem Taxi +43(0)7564 5159 zurück zum Parkplatz Johannishof.

Übersichtskarte

s

Interaktive Karte


Feuertalberg auf einer größeren Karte anzeigen