• Wir suchen dich!

    Motivierte/r Allrounder/in für Schank und Zimmer gesucht!!!

    Du bist engagiert, zuverlässig, flexibel, hast ein freundliches, gepflegtes Auftreten und willst in einem jungen, professionellen Team auf unserer Schutzhütte mitarbeiten?

    Dann melde dich per mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt unter 07564/20602 bei Michael Heinrich!

    (Kost und Logis frei, Gehalt je nach Qualifikation und Vorkenntnisse!)

    Wir freuen uns auf dich!

     
  • Neutour: Steh auf Manderl 6SL/4+

    Weiterlesen...  
  • Kühkar Klettergarten saniert

    Weiterlesen...  

 


Aktuelles Wetter

© wetter.net

 


AV tklinz 4c pos

Linz SALEWA STORE pos

alpine-pearls-fbshare

Hinterstoder Logo
pyhrn 3c
via-alpina id40772
so schmecken die Berge Logo

Aufstieg: 1.100m, ca. 3,5 Std.

Höchster Gipfel mit lohnender Abfahrt!

Vom Prielschutzhaus in westlicher Richtung auf dem markierten Weg, bis bei etwa 1.530m der Prielaufstieg (Weg Nr.260, Wegweiser) rechts abzweigt.

Nordwestlich aufwärts in das breite Kühkar und im oberen Teil linkshaltend zur Steilstufe unter der Brotfallscharte. Nun zu Fuß über die Steilstufe (teilweise auch versichert bzw. direkt über die Firnrinne) in die Brotfallscharte 2.380m und nördlich weiter (Markierung) entlang dem Kamm in einem Bogen nach Osten zum Gipfel.

Abfahrten

Kühkar: 1.100 hm bis zum Prielschutzhaus/ II, eine Stelle III-IV. Wie Aufstiegsweg, wobei die Steilstufe von der Brotfallscharte auch zu Fuß abgestiegen werden kann.

Klinserschlucht: Über die schönen Südwesthänge zur Klinserscharte (II, Orientierungssinn!) und über diese zurück zum Prielschutzhaus.

 

Fotos zur Skitour auf den Großen Priel

 

Schitour PrielSchitour PrielSchitour PrielSchitour Priel s

Interaktive Skikarte