• Regeln bei Tagesbesuch bzw. Übernachtung

    Botschaft an die Übernachtungsgäste für die Sommersaison 2021:

    1. Besuche unsere Hütte nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. mit Nachweis der Testausnahme!
    2. Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!
    3. Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Kissenbezug möglich (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack)!
    4. Nimm für Mehrtagestouren Selbsttests mit!

     

    Weiterlesen ...  
  • Lesetipp: Bergwelten Magazin Juni/Juli 2020

    Das Prielschutzhaus inkl. Porträt vom Hüttenwirt und Besteigung Gr. Priel in der neuen Ausgabe des Bergwelten Magazins.

    Weiterlesen ...  
  • PRIEL - Klettersteig - der längste Österreichs

    Der durchgehend versicherte Klettersteig führt über Priel-Ostsporn und -Ostgrad bzw. durch die Priel-Nordwand direkt auf den Gipfel des Großen Priels. Dabei passiert man 2 Seilbrücken (17m und 15m),
    2 Höhlenfenster und 9 Leitern.

    Weiterlesen ...  

 


AV tklinz 4c pos

pyhrn 3c
via-alpina id40772

Aufstieg: 880m, ca. 3 Std.

Die perfekte Steilrinne!

Durch die Klinserschlucht bis zur Abzweigung Spitzmauer Dietlhölle. Hier nach links in südlicher Richtung am Fuß des Temlberg vorbei bis man die schon gut sichtbare Ostrinne erreicht. Durch diese mit Hilfe von Steigeisen und Pickel bis zum höchsten Punkt der Steilrinne. Perfekten Firn abwarten und die Abfahrt genießen. Am Rinnenende nun entweder entlang des Aufstieges zurück zum Prielschutzhaus oder über die Dietlhölle ins Tal abfahren.

Ergänzung Oktober 2012

Der Ausstieg aus der Temlberg Ostwandrinne (50° steil) ist nun mit langem Torstahlbügel versichert.

Damit ist auch der Aufstieg im Frühjahr vom Rinnenende bis zum Gipfel auf 2.331m gut möglich. Da kommt doch etwas Westalpenfeeling ins Spiel. Drei Seillängen wo praktischerweise an jedem Bügel ein Stand eingerichtet bzw. abgeseilt werden kann.

Die Kletterei ist mit dem früheren Dachstein Randkluft Anstieg (ohne Klettersteigseil) zu vergleichen. Der Schwierigkeitsgrad ist mit zwei kurzen Stellen im 3. Grad (auch A0 möglich). Diese Tour eignet sich auch hervorragend als Trainingstour für größere Ziele in den Westalpen.

Eine tolle Bereicherung im Tourenprogramm rund um das Prielschutzhaus.

Fotos zur Temlberg Ostrinne

   s

TemlbergrinneTemlbergrinneTemlbergrinneTemlbergrinneTemlbergrinneTemlbergrinne

 

 Interaktive Karte