• Dämmer- und Frühschoppen

    Herbstliches Dämmer- und Frühschoppen mit

    der Trachtenmusikkapelle Hinterstoder und der Marktmusik Luftenberg/D.

    am 21. September 2019 ab 19 Uhr sowie am 22. September 2019 ab 10 Uhr

    mit Spanferkelgrillen am Prielschutzhaus!

     

    Wir freuen uns auf eurer Kommen!

     

     
  • PRIEL - Klettersteig - der längste Österreichs

    Der durchgehend versicherte Klettersteig führt über Priel-Ostsporn und -Ostgrad bzw. durch die Priel-Nordwand direkt auf den Gipfel des Großen Priels. Dabei passiert man 2 Seilbrücken (17m und 15m),
    2 Höhlenfenster und 9 Leitern.

    Klettersteiglänge/length: 2.130 m
    Klettesteigschwierigkeit/difficult: mehrere Stellen D, häufig B/C
    Höhenunterschied/altitude difference: mit Gegenanstiegen 900 m
    Kletterzeit/climbing time: 5,5 - 6,5 Std.
    Einstieg/entry point: 1.690 m
    Ausstieg/exit point: Großer Priel, 2.515 m
    Abstieg/descent: Vom Priel Gipfel über die Brotfallscharte zum Prielschutzhaus, ca. 2 Std (mark.)

    Notausstiege/Emergency exits:

    1. Notausstieg (nach 460m): Nach der 1. Höhle rechts hinauf um Sporngipfel in 1.890 m. Abstieg über markierten Weg zurück zum Klettersteigeinstieg./1st. exit: After second cave via peak "Sporngipfel"

    2. und letzter Notausstieg (nach 900m): Nach der Lokomotive vor dem Almrauschquergang auf 1.970 m nach Süden. Absiteg über markierten Weg zurück zum Klettersteigeinstieg. /2nd and last exit: after section "Lokomotive".

    Nach dem zweiten Notausstieg sind noch immer 1.230 m zurückzulegen!!! Still 1.230 m to climb after the last emergency exit!!!

    Defekte am Klettersteig bitte umgehend melden: Am Prielschutzhaus +43/7564/20602 oder per mail an den Erhalter Alpenverein TK Linz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Topo Klettersteig unter folgendem Link abzurufen:
    https://www.bergsteigen.com/touren/klettersteig/priel-klettersteig/

     

     
  • LÄNGSTER Klettersteig Österreichs!!!

    Von der Hütte erreicht man in 45 min den Einstieg des Klettersteigs am Südostsporn. Dieser erste Abschnitt des Priel-Klettersteigs wurde kürzlich mit dem bestehenden Bert-Rinesch-Klettersteig verbunden. Mit einer Gesamtlänge von 2.130 Metern und 900 Höhenmetern ist der Priel-Klettersteig der LÄNGSTE! durchgängige Klettersteig in Österreich. Die Länge erfordert ca. 5 1/2 Stunden Kletterzeit vom Einstieg bis zum Gipfel des Großen Priel (ohne Pausen!). Der Abstieg zurück zum Prielschutzhaus dauert ca. 2 Stunden. Der Priel-Klettersteig ist ein fordernder, schwieriger bis sehr schwieriger Steig (Schwierigkeitsbewertung D) mit atemberaubendem Tiefblick ins Stodertal und wunderschönem Panorama auf die umliegenden Gipfel.

     

 


AV tklinz 4c pos

Hinterstoder Logo
pyhrn 3c
via-alpina id40772

Aufstieg: 1.900m, ca. 7,5 Std.

Westalpenflair in den Ostalpen!

Vom Prielschutzhaus auf dem Weg Nr. 201 zuerst Richtung Großer Priel, bei der Weggabelung (~1.530m) links halten und Richtung Spitzmauer weiter, durch die Klinserschlucht bis zur Klinserscharte (1.805m). Geradeaus flach Richtung Temlbergsattel und hinauf zum flachen Plateau am Fleichbanksattel. Nun etwas linkshalten im bergauf und bergab zum Fuße der Schermberg Südflanke (Vorsicht Dolinen!). Jetzt links hinauf zum Sattel und nach rechts über den Grat zum Gipfel. 

Im Kar unter den Felsen des Sauzahns  nordöstlich zur Welserhütte (1.815m) abfahren und Wiederaufstieg zur Arzlochscharte (1.985m). Abfahrt ins Kirtagkar bis zur oberen Salmeralm (1.581m) und von dieser über Latschenhänge in südwestlicher Richtung ins Goldkar abfahren. Wiederaufstieg über den Bloßkogel (1.540m)  zurück zum Prielschutzhaus.

Fotos zur Skitour auf den Schermberg

Schermberg umrundungSchermberg umrundungSchermberg umrundungSchermberg umrundungSchermberg umrundung

ss

 

Interaktive Skikarte


Skitour Schermberg auf einer größeren Karte anzeigen